Vorstellung des Filmemachers Ulrich Seidl und seiner Arbeitsweise anhand seines ersten Films ‚Einsvierzig‘. Zu Wort kommen der Filmkritiker Stefan Grissemann sowie Ulrich Seidl selbst. (Eine Produktion von Arte – 2010)

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s