MUST SEE: THE HOUSE IS BLACK by Forugh Farrokhzad 1962

 

22 Min.

The House Is Black is a powerful, unforgettable film, a documentary whose forthright and unblinking look at life in a leper colony casts light on the suffering of people living in darkness, away from society’s attention. Farrokhzad does not allow society to forget the lepers, does not allow her audience to look away or to take pity without also taking action. Her film does not merely wallow in suffering but calls for something to be done about it.

Only the Cinema-blog:

http://seul-le-cinema.blogspot.de/2009/05/house-is-black.html

 

Dieser Beitrag wurde unter Essayfilm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s