HIGH DEFINITION. DIGITALE FILMÄSTHETIK VON SIMON ROTHÖHLER

 

Im Juli erschien in der Kleinen Edition des August Verlags das Büchlein HIGH DEFINITION. DIGITALE FILMÄSTHETIK von Simon Rothöhler. Zu dem Thema wird in den letzten Jahren natürlich viel publiziert. Doch Rothöhlers Band ist eine der empfehlenswertesten deutschen Veröffentlichungen zum aktuellen Kino. Die Kompaktheit von 102 Seiten bieten ihn zudem für einen Einblick an, allerdings ist er aufgrund seiner fundierten Reflexionsebene auch für mit dem Thema schon vertrauten Leser interessant.

ImageImage

 

Dies liegt nicht zuletzt an der Tatsache, dass sich Rothöhler nach einer kurzen Einleitung wenigen Filmen der letzten Jahre annimmt und dicht an diesen seine Untersuchungen darstellt. Es handelt sich dabei meist um recht populäre Filme, über die auch schon viel geschrieben und gelesen wurde, trotzdem gelingt es Rothöhler durch den entschiedenen Blick auf ihre Verflechtungen mit der Digitalität des Kinos auf inhaltlicher sowie formaler Ebene neue Perspektiven auf die Filme zu öffnen. So wird beispielsweise zu dem Einfluss der HD-Ästhetik auf COLLATERAL geschrieben:

Im anders und Anderes aufzeichnenden HD-Bild von COLLATERAL wird Los Angeles jedoch nicht “wirklichkeitsgetreuer” repräsentiert, sondern präsenzästhetisch entfaltet: transformiert in eine hochaufgelöste kinematografische Lichtskulptur. Selbst die von getrockneten Wasserspuren fleckig gewordenen Windschutzscheiben des Taxis, die sich in vielen aus dem Autoinnenraum in die Stadt hinein gefilmten Einstellungen wie eine grafisch strukturierte Folie, wie Maserungen auf das draußen vorbeiziehende Lichtermeer legen, produzieren hier eigenständige Attraktionsmuter, weil die Schärfentiefe dann plötzlich in eine eigentümliche Flächigkeit umschlägt – als würde die Stadt durch die Schärfeverlagerung auf die schmutzigen Taxischeiben gesaugt.Image

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s