Harun Farocki: »Ernste Spiele« im Rahmen der Konferenz IMAGE OPERATION am 10.04.2014 in Berlin

Image Operations (Berlin, 10-12.04.2014)

ICI Kulturlabor, Berlin, April 10 – 12, 2014

Manche Bilder greifen direkt in die Welt ein und verändern sie in
weitreichender Weise. Als Teil medialer Praktiken erschaffen sie
Ereignisse, wirken sich unmittelbar und konkret auf Menschen und
Körper aus. Besonders markant sind solche Bildoperationen im Krieg,
bei terroristischen Anschlägen und in politischen Kampagnen von NGOs –
aber auch in der Medizin. International führende Wissenschaftlerinnen
und Wissenschaftler diskutieren die konstitutive Rolle von Bildern und
ihre ethische Problematik auf der Internationalen Tagung Image
Operations, die von der Kunsthistorikerin Charlotte Klonk
(Humboldt-Universität) und dem Medienwissenschaftler Jens Eder
(Universität Mannheim) organisiert und in Kooperation mit dem ICI
Berlin durchgeführt wird.

10.04.2014: 18:30 – 20:15 Harun Farocki: Ernste Spiele  (Filmscreening)

Komplettes Programm unter:

http://www.kunstgeschichte.hu-berlin.de/veranstaltungen/tagung-image-operation/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s