TRANSPOSED BODIES – FREMDKÖRPER

http://catalog.c3.hu/index.php?page=work&id=872&lang=EN

a film by Gusztáv Hámos, Katja Pratschke
Modern adaptation of the Thomas Mann novella, Transposed Heads. Fremdkörper (Transposed Bodies) is reminiscent of the aesthetics of the classic photo-films by Chris Marker and the conceptual romantic films of the Nouvelle Vague. Though the story of Jan and Jon and their shared love Marie immediately reminds us of Truffaut’s Jules and Jim, the almost captivating and suggestive narrative turns out to be a highly topical reflection on genetics and human identity. (Daniel Kothenschulte)

Dieser Beitrag wurde unter Essayfilm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “TRANSPOSED BODIES – FREMDKÖRPER

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s