Wenn ich vier Dromedare hätte, eine Radioarbeit von Ulrike Haage über Chris Marker

Wenn ich vier Dromedare hätte [55 mn]

bildschirmfoto-2011-03-11-um-12-53-28

 

Text: Chris Marker, Ulrike Haage

Voices: Hanns Zischler, Ken Yamamoto

Composition, piano and electronics: Ulrike Haage

Original sounds: Chris Marker

Viola: Eve Wickert

Drums: Eric Schaefer

Sound: Andreas Meinetsberger, Philipp Fiedler

© 2011 WDR 3

 

Link

Hinweis: Der Startpfeil zum Abspielen ist sehr klein geraten; er befindet sich links vom Titel unterhalb des Bildes

 

 

Nicolas Rossi

Dieser Beitrag wurde unter Essayfilm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s