Assemblage, eine künstlerisch-wissenschaftliche Arbeit von Angela Melitopoulos und Maurizio Lazzarato über Guattaris Begriff

 

Wenn Kunst und Wissenschaft kollidieren, muss das nicht immer schlecht für beide Seiten sein. An eine präzise Arbeit aus dem Jahre 2011 soll an der Stelle noch einmal erinnert werden.

csm_20106201_1_80233a36e6

Der Soziologe/Philosoph Mauricio Lazzarato, kürzlich erst in der Halle 14 Leipzig als Referent zugegen, und die sehr schwer festlegbare Künstlerin Angela Melitopoulos, schufen eine Arbeit, deren mediale Verwertung ebenso vielschichtig ist wie auch der intellektuelle Mehrwert, welchen der Besucher je nach Vorwissen in der Lage ist zu entnehmen.

„Assemblage“ ist ein audiovisuelles Forschungsprojekt über Félix Guattari und seine revolutionäre psychiatrische Praxis, sein politisches Engagement, seine Vorstellungen über „ecosophy“ und sein Interesse am Animismus vor allem im brasilianischen und japanischen Kontext.

 

 

Mehr Infos:

Arsenal

Ein interessantes Interview zum Projekt

Video

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Essayfilm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s